Wir helfen hier und jetzt
Notruf:
112

Dementenwohngruppe

Für altersverwirrte Menschen bieten wir im Samariterhaus und in der Seniorenpflegeeinrichtung „In Wieblingen alt werden“ mit der Betreuungsform der Hausgemeinschaftsgruppen eine spezialisierte, beschützende (segregative) Betreuung an. Gemäß neuester Erkenntnisse in der Pflege dementiell erkrankter Menschen werden folgende Ziele umgesetzt:

Gemeinsames Essen in der Hausgemeinschaft [ASB/B. Bechtloff]

 

Dezentralisierung

  • kleine übersichtliche Wohneinheiten mit 13 Bewohnern
  • Gemeinsames Essen in der Hausgemeinschaft [ASB/B. Bechtloff]
  • intensives Betreuungsverhältnis, individuelle Förderung
  • Begleitung bei den täglichen Verrichtungen

 

Normalität

  • familiennahes Umfeld
  • Förderung der individuellen Kompetenzen im strukturierten Tagesablauf

 

Alltagsorientierung

  • Spiegelung von Vergangenem – durch „altbekannte“ Tätigkeiten wie Backen, Kochen und andere Aktivitäten
  • gemeinsamer Mittagstisch

 

Sicherheit und Orientierung

  • Durch die Wohnform der Hausgemeinschaft schaffen wir eine Umgebung, die für Sicherheit und Geborgenheit sorgt, ohne zu isolieren, und die Defizite zulässt.